23.09.19

5 vor 12 am Mörike

Das Evangelische Mörike im Stuttgarter Süden hat sich mit einer kurzen symbolischen Aktion am Aktionstag zum Klimaschutz am 20. September beteiligt. Passend zum Motto wurde um 5 vor 12 außerplanmäßig der Gong geläutet und die Schülerinnen und Schüler mit einer Durchsage von Schulleiter Daniel Steiner zu einer gemeinsamen Aktion auf dem Sportplatz eingeladen. Viele Jungs und Mädchen strömten auf den Innenhof des Gebäudes und stellten sich im Kreis auf, manche symbolisierten in zwei Reihen die Zeiger einer Uhr, die auf 5 vor 12 stand.
Plakate mit Botschaften zur Sorge der Jugendlichen vor Klimaerwärmung und Klimawandel wurden hochgehalten, die noch am Morgen im Kunstunterricht entstanden waren.
Spannend wurde es, als der stellvertretende Schulleiter Volker Störzinger vom dritten Stock des Gebäudes aus dann die Anweisung an die Schülerinnen und Schüler des „Minutenzeigers“ gab, die Uhr nun ablaufen zu lassen. Wie auf Fotos und in einem Kurzfilm zu sehen ist, ist es gut gelungen!
Nach Anschreiben mehrerer kirchlicher Stellen (u.a. von Oberkirchenrat Dr. Frank Zeeb und der Evangelischen Schulstiftung in Deutschland), die zu Aktionen zum Klimaschutz aufgerufen haben, da die Bewahrung der Schöpfung ein Kernanliegen der Bewegung Fridays for Future und der Kirche sei, hat sich auch die Schulleitung des Mörike dazu eingeladen gefühlt, zum Thema des Tages etwa zu planen.