14.04.16

Ein Gefühl von Willkommensein und Akzeptanz

MÖRIKE-Schülerinnen und -Schüler treffen sich regelmäßig mit Flüchtlingskindern aus der Böblinger Straße.

Einmal pro Monat findet unter Aufsicht von Florian Jörg, Lehrer für Sport und Französisch, zusammen mit Schülerinnen und Schülern der zehnten und achten Klassen und einigen Kollegen ein Treffen mit den Kindern von Asylsuchenden im Alter von 6-16 statt. Die Verantwortlichen wollen den Bewohnern der Flüchtlingsunterkunft in der Böblinger Straße ein Gefühl von Willkommensein und Akzeptanz, aber auch Werte und Regeln vermitteln. In einem ersten Teil führen sie zusammen sportintegrative Spiele durch, und im Anschluss daran kochen sie gemeinsam. Dieses Angebot ist in das Netzwerk "Wir in Stuttgart-Süd" eingebunden und wird von dort unterstützt.