Das Wachsen im Glauben bedarf der Bildung.

Die Evangelische Schulstiftung Stuttgart unterhält vier Schulen:

Auch an diesen Schulen mit etwa 1600 Kindern und Jugendlichen nimmt die Evangelische Kirche in Stuttgart die christliche Verantwortung für Bildung und Erziehung wahr.

Ziel ist, alle Schülerinnen und Schüler entsprechend ihrer jeweiligen Gaben gleichermaßen und differenziert zu fördern.

Die Horte und Tagheime stehen auch Kindern anderer, insbesondere öffentlicher Schulen offen.

Träger der Evangelischen Schulstiftung Stuttgart ist der Kirchenkreis Stuttgart.

26.10.18 Das neue Aufbaugymnasium im Schulverbund des Evang. Mörike-Gymnasiums und der Evang. Mörike-Realschule

Das Evangelische Mörike-Gymnasium (gegr. 1841) blickt auf eine lange Tradition zurück. Als im Jahr 2012 die Evangelische Mörike-Realschule dazu kam, führte die enge und gewinnbringende Kooperation beider Schulformen auch rasch zu Überlegungen, für die Schülerinnen und Schüler der Realschule...

mehr

12.10.18 Zwischeninformation zur Novellierung des Privatschulgesetzes

Aufgrund der zum Schuljahr 2017/18 geänderten Zuschussregelungen können wir als Schule in freier Trägerschaft einen Ausgleichsanspruch für den Verzicht auf Schulgeld beim Land Baden-Württemberg geltend machen. Bedauerlicherweise sind noch immer nicht alle Auslegungsfragen zur gesetzlichen...

mehr

11.09.18 Erste Abschlussfeier an der Evangelischen Mörike-Realschule

„Es war ein richtig schönes Fest!“ Diese Aussage tätigten Schüler/-innen, Eltern und Lehrer/-innen nach der ersten Abschlussfeier der Evangelischen Mörike-Realschule, die am Freitag, den 13. Juli 2018 dort im Festsaal stattfand.

Bereits am Morgen des 13. Julis 2018 wurde von den 28...

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Das ganze Kirchenjahr als App

    Seit drei Jahren gibt es das liturgische Angebot „kirchenjahr-evangelisch.de” im Internet. Nun wurde das Angebot um eine App erweitert: „Kirchenjahr evangelisch“ ist ab sofort im AppStore und bei GooglePlay erhältlich.

    mehr

  • „Zum Wohle und Nutzen der Menschen“

    Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat sich beim Jahresempfang der evangelischen Landeskirchen in Stuttgart für einen europäischen Weg der Digitalisierung ausgesprochen.

    mehr

  • Prüfsteine für die Digitalisierung

    Die evangelischen Landeskirchen in Baden und Württemberg sowie Vertreter aus der Politik haben sich dafür ausgesprochen, nicht nur die wirtschaftlichen Chancen der Digitalisierung zu betrachten. Es gelte verstärkt die Chancen und Gefahren dieser Entwicklung für den einzelnen Menschen in den Blick zu nehmen, betonten sie.

    mehr