Das Wachsen im Glauben bedarf der Bildung.

Die Evangelische Schulstiftung Stuttgart unterhält vier Schulen:

Auch an diesen Schulen mit etwa 1600 Kindern und Jugendlichen nimmt die Evangelische Kirche in Stuttgart die christliche Verantwortung für Bildung und Erziehung wahr.

Ziel ist, alle Schülerinnen und Schüler entsprechend ihrer jeweiligen Gaben gleichermaßen und differenziert zu fördern.

Die Horte und Tagheime stehen auch Kindern anderer, insbesondere öffentlicher Schulen offen.

Träger der Evangelischen Schulstiftung Stuttgart ist der Kirchenkreis Stuttgart.

23.01.17 Punktlandung für den "Grünen Gockel"

Mit einer Punktlandung hat das Heidehof-Gymnasium als erste evangelische Schule im Land das Projekt "Grüner Gockel" zu einem ersten Ziel gebracht. Zwei Jahre nach dem Auftakt übergab Prälatin Gabriele Arnold das Umweltzertifikat im Gottesdienst zum Jahresbeginn in der Christuskirche am 9.1.2017....

mehr

22.12.16 Swinging Christmas zum Ausklang

Mit dem Weihnachtskonzert in der Matthäuskirche ließ das MÖRIKE am 21. Dezember 2016 sein Jubiläumsjahr ausklingen.

mehr

21.11.16 Bürgermeisterin Fezer schenkt der Johannes Brenz Schule eine Stunde

Am „Tag der Freien Schulen 2016“ besucht Schulbürgermeisterin Isabel Fezer eine Lerngruppe der Johannes Brenz Schule und spricht mit der Leitung dieser evangelischen Grundschule mit Hort.

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Filmtipp: „Katharina Luther“

    Die Liebesgeschichte zwischen einem Mönch und einer entlaufenen Nonne kommt am 22. Februar ins Fernsehen: Im Ersten läuft der Film „Katharina Luther“. Sie war die Ehefrau von Kirchenreformator Martin Luther und ist eigentlich unter dem Namen „Katharina von Bora“ bekannt.

    mehr

  • „Was glaubst denn Du?“

    „Es geht um Religion, um die Christen und um die Muslime“, erklärt Ylva. Die 8-Jährige dreht an einer der dreidimensionalen Texttafeln. Diese ist Teil einer Ausstellung für Kinder über das Christentum und den Islam mit dem Titel „Was glaubst denn Du?“. Bis 26. Februar ist sie noch im „bibliorama – das bibelmuseum stuttgart“ zu sehen. Am Donnerstag, 16. Februar, hatte die Ausstellung prominenten Besuch.

    mehr

  • Religiöse Bildung wird immer wichtiger

    Bei der zentralen Veranstaltung der Kirchen bei der Bildungsmesse didacta diskutieren heute unter dem Titel „ZusammenLeben gestalten – Pluralitätswert Religion?“ Staatssekretär Volker Schebesta, Oberkirchenrat Werner Baur und Prof. Dr. Magnus Striet von der Theologischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

    mehr